Neuer Name: Aus D+S 360 und DV-COM wird Avedo

02.01.2019

Neuer Name, gleicher Inhalt: D+S 360 und DV-COM firmieren ab dem 2. Januar 2019 unter dem Namen Avedo. Die zur Ströer Dialog Group gehörenden Unternehmen hatte der Dialogmarketing-Spezialist im vergangenen Jahr übernommen.

„Wir bieten unseren Mitarbeitern als Teil eines international tätigen Unternehmens noch mehr Sicherheit und bessere Wachstumsperspektiven“, sagt Torsten Krause, Chief Executive Officer (CEO) der Ströer Dialog Group, zu der Avedo gehört. In der Unternehmensgruppe bündelt Ströer sämtliche Aktivitäten im Contact-Center-Bereich.

„Wir sind ein fester Bestandteil der Wirtschaft der jeweiligen Standorte und wollen unsere Präsenz dort ausbauen“, betont Krause. „Wir suchen engagierte Mitarbeiter, die uns bei dem geplanten Wachstum unterstützen.“ Avedo bietet Interessenten nicht nur einen sicheren Arbeitsplatz, sondern Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung und flexible Arbeitszeitmodelle. Neben einem fairen Gehalt zuzüglich leistungsorientierter Vergütung gibt es zudem zahlreiche Benefits wie Team-Events, Mitarbeiter-Tage und Sachbezüge.

Das bundesweite Netz von Avedo verfügt über insgesamt 25 Standorte. Die jüngsten Akquisitionen DV-COM und D+S 360 firmieren ab 2019 unter dieser einheitlichen Marke. „Wir schaffen mit dieser neuen Dialogmedienplattform einen Mehrwert für unsere Kunden und Mitarbeiter“, erläutert Krause. „Hiermit haben wir die Grundlage für nachhaltiges Wachstum gelegt.“

Avedo bietet neben Inbound und Outbound sowohl Non-Voice-Kanäle wie Social Media und Chat, als auch dem Verkaufsprozess nachgelagerte Produkte wie Backoffice-Services oder Aftersales-Support an. Zu den Kunden zählen namhafte Unternehmen aus den Branchen Telekommunikation, Pharma, Energie und Finanzen/Versicherungen.