Qualitätsmanagement in der Praxis: Wie Prozesse und Strukturen Eingang in die Unternehmens-DNA finden

16.10.2019

Qualitätsmanagement ist das Aushängeschild eines Unternehmens. Vorrangiger Zweck ist auf der einen Seite, einen exzellenten Service für Kunden zu gewährleisten. Auf der anderen Seite sorgt unternehmensinternes und gelebtes Qualitätsmanagement in der Praxis für klare Strukturen und damit verbesserte Arbeitsbedingungen.

Einheitliche Standards und gelebte Prozesse, Verfahrens- und Arbeitsanweisungen sind das Ziel eines erfolgreichen Qualitätsmanagements. Die Vorteile zeigen sich für Unternehmen nach innen und außen. Abgestimmte Prozesse verbessern die Kundenzufriedenheit und -bindung, beispielsweise durch modifizierte Kommunikation, Produktoptimierungen, wachsende Innovation und Fehlerminimierung. Wird ein effizientes QM auch wirklich nach innen gelebt, wirkt sich das auch auf die Zufriedenheit der Mitarbeiter aus. Dafür sollten diese aktiv eingebunden werden, um so die Umsetzung direkt mitzugestalten und im Unternehmen zu leben.

Für die Ströer Dialog Group hat die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 höchste Priorität. Jährlich durchgeführte Audits konsolidieren die kontinuierliche nachhaltige Qualitätsentwicklung und sichern die homogene Ausführung über alle Fachabteilungen hinaus. Das einheitliche Prozessmanagement hat dabei viele Vorteile: Neben der Erfüllung von gesetzlichen Bestimmungen werden Abläufe transparent und für alle Beteiligten im Unternehmen nachvollziehbar und Verbesserungen spürbar. Dadurch wird das Servicepotential des Unternehmens erhöht, indem beispielsweise Kundenanfragen nach festgelegten Anforderungen erfüllt werden. Ergebnisse sind zum einen Fehlerreduzierung und Kostenreduktion, zum anderen erhöht sich die nachhaltige Zufriedenheit der Mitarbeiter aufgrund klarer Prozesse und Arbeitsbedingungen.

Mit dem weltweit arrivierten Gütesiegel DIN EN ISO 9001, das als international gültiger Standard gilt, verankert die Ströer Dialog Group das einheitliche Qualitätsmanagement im Unternehmen. Auf Basis der dementsprechenden Prämissen werden geeignete Maßnahmen zur Kontrolle, Verbesserung und Management für die individuelle Optimierung über alle Ebenen evaluiert und festgelegt. Die Konformität bzw. Akzeptanz der Regelungen ist Voraussetzung für ein effizientes Qualitätsmanagement. Die Ströer Dialog Group sichert die klare interne Kommunikation und Sichtbarkeit der Qualitätskriterien. Für deren Umsetzung gibt es konkrete Richtlinien, die in allen Fachbereichen des Unternehmens gelebt und auch regelmäßig ausgewertet werden. Ständige Optimierung der überprüften Prozesse, qualifizierte Mitarbeiter und präzise Reaktionen auf Veränderungen sind für die Ströer Dialog Group der Garant für exzellente Leistungen und ein gestärktes Unternehmensimage.